Lied ohne Worte

Lieder ohne WorteMit seinen Liedern ohne Worte hat Felix Mendelssohn-Bartholdy dem Bürgertum des 19. Jahrhunderts das Idealbild der gepflegten Hausmusik vermacht. Gerade deshalb haben sie heute ihre Bedeutung verloren, so schreibt das Ullstein-Lexikon der Musik. Doch aufmerksames Hören lässt schnell klar werden, wie wenig sich diese kleinen Klavierstücke auf ein Mittel zur Demonstration des im Klavierunterricht gelernten im familiären Kreis reduzieren lassen. Schon das erste Stück, ein zurückhaltendes Andante con moto (mp3) lässt den Titel der Sammlung unmittelbar einsichtig werden.

Weiterlesen